This post is also available in: Englisch

Portionen für Erwachsene mit Kohlenhydraten und trotzdem abnehmen? Ja, das geht! Ich war nie richtig dick, aber einige Pfunde zuviel hatte ich auch ab und zu auf den Rippen. Dann habe ich alles an Diäten ausprobiert! FDH (Friss die Hälfte), Hollywood-, Ananas- oder Atkins Diät, Low Carb, High Protein und und und. Seit ein paar Jahren habe ich nun endlich ein für alle mal den Bogen raus und esse mich satt! Seitdem bin ich schlanker denn je und mit meinen 46 Jahren ganz entspannt damit. Und ich habe durch meine Tipps auch andere schlank bekommen…

Bunt und vitaminreich sollte es sein!

Eine Freundin hat durch meine Tipps in einem Monat 11 Kilo abgenommen. Ganz ohne zu hungern. Im Gegenteil! Sie hatte damals bei mir gewohnt. Ich habe ihr jeden Morgen einen frischen Saft und Müsli mit Früchten und Joghurt vorgesetzt, mittags hat sie sich auf der Arbeit einen Sandwich geholt und abends habe ich für uns gekocht. Pasta-, Reis- oder Kartoffelgerichte, dazu oft einen Salat. Meine Freundin hat dabei keinerlei Sport betrieben. Doch auch wenn wir Sport zum Abnehmen nicht zwingend brauchen, ist er enorm wichtig, um unser Gewicht zu halten. Das merkte auch meine Freundin, denn nach ihrem Besuch verfiel sie wieder in alte Essmuster und nahm direkt wieder zu! Schließlich hatte sie sich aber auf meine Art zu essen auf’s Neue besonnen und auch angefangen regelmäßig Zuhause zu trainieren. Heute hält sie ihr Gewicht spielend!

Kartoffel und Gemüse im Ofen in Kokosmilch geschmort und mit Schafskäse garniert!

Unser Körper ist wie ein Motor. Er braucht den zu ihm passenden Treibstoff, damit er optimal funktioniert!

Mega für Haut und Verdauung! Frischer Karotten-Apfel-Ingwersaft
Bunter Salat mit Himbeeren und einer Avocado-Senf-Sauce

Von Autos wissen wir, dass man sie weder in der Garage stehen lassen noch über die Autobahn prügeln soll. Bei uns Menschen ist das nicht anders. Damit unser Stoffwechsel schnurrt und wir fit bleiben, müssen wir vor allem Eines: essen! Denn essen wir zu wenig, fährt unser Stoffwechsel herunter und brennt irgendwann auf Sparflamme. Dann sündigen wir einmal und zack ist ein Kilo auf den Hüften! Esst also! Und zwar farbenfroh und abwechslungsreich. Mit genügend Kohlenhydraten, Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralien, Fetten und Proteinen. Dann funktioniert auch unsere Verdauung, unsere Haut strahlt und überschüssiges Fett auf den Rippen verabschiedet sich.

Die Lust auf Gesundes kommt zwar nicht jedem natürlich, aber wir können unser Essverhalten trainieren. Am Besten geht das meiner Meinung nach, indem wir uns mit gesunden leckeren Speisen satt essen. Zwischen den Mahlzeiten lasse ich allerdings 4-6 Stunden Zeit. Das wird auch von etlichen Ernährungswissenschaftlern empfohlen. Ich nasche so gut wie nie, denn durch mein Essverhalten habe ich kaum Lust darauf. Mein Körper wird ja mit genug Zucker (Kohlenhydrate) und Fetten, Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Probiert es aus, es wirkt!

Drei Rühreier mit getrockneten Tomaten und Parmesan!

 

Author

2 Comments

  1. Liebe Annabelle,
    die Fotos sehen alle so lecker aus. Am liebsten hätte ich das Rezept zu dem in Kokosmilch geschmorten Gemüse im Ofen. Und das Avocado-Senf-Dressing klingt auch superlecker. Werde ich beides testen!
    Freue mich auf mehr Food-Inspiration und Rezepte in der Zukunft auf eurer Seite. 🙂
    Liebe Grüße
    Katrin

    • Annabelle Reply

      Das mit den Rezepten ist eine gute Idee, das machen wir! Bei dem Schmorgemüse musst Du einfach alles klein schneiden und zusammen mit Kokosmilch und Brühe und etwas Currypulver, Salz und Pfeffer im Ofen in einer großen Auflaufform schmoren bis das härteste Gemüse weich ist. Bon Appetit!

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.