This post is also available in: Englisch

Spargel ist ja ein sehr beliebtes Gemüse bei uns Deutschen! Jedes Jahr fiebern wir der Saison entgegen, um die weißen Stangen im Überfluss zu genießen. Diesmal durften wir dazu in die Töpfe von Florian Glauert gucken, dem Chefkoch des Restaurant DUKE in Berlin. Und haben eine Menge gelernt!

Spargel kochen – Tipps von Chefkoch florian glauert

Florian Glauert mit uns als Küchenhilfen
Köstliche Kulinarik! 

Florian Glauert hatte direkt einen tollen Tipp: das Spargelwasser sollte reichlich übersalzen und überzuckern werden!

Das kannten wir so nicht, dachten wir doch immer, es dürfte nur jeweils eine Prise sein. Dazu noch einen großzügigen Schuss Milch ins Wasser.

 

Kartoffeln und Spargel in einem Topf garen

Außerdem empfiehlt er, die Kartoffeln und den Spargel in einem Topf zu garen! Dann müssen die Kartoffeln natürlich zuerst ins Wasser, da sie eine längere Garzeit haben.

Der Chefkoch des DUKE richtet den Spargel  immer am Liebsten klassisch an, also mit jungen Kartoffeln, einem schönen Stück Lachs, dazu eine Hollandaise und/oder geschmolzener Butter mit frischem Schnittlauch.

 

 

 

Groß experimentieren muss also gar nicht sein, Hauptsache der Spargel ist sorgfältig geschält, von den Enden (ca. 1/2 cm) befreit und bissfest gegart.

Die vorspeise

Das Auge isst wie immer mit!
Vom Chefkoch beobachtet und Test bestanden!

Die Vorspeise von Florian Glauerts Spargelmenü im Restaurant DUKE ist ebenfalls einfach göttlich!

Wilder Brokkoli gepaart mit gebratenem Spargel und dekoriert mit frischen Kräutern essbaren Blüten und gerösteten Pinienkernen.

Eine leicht scharfe Mayonnaise rundet die köstliche Kreation ab.

 

Künstlerisch und Köstlich! Florian Glauerts Spargelvorspeise!

Und wir durften dabei sogar auch Hand anlegen! Gemeinsam haben wir in der offenen Küche des DUKE den Spargel geschnitten und für die Vorspeise angerichtet.

Lecker! Das trifft genau unsere Geschmacksnerven.

Die nachspeise

Erdbeeren in ihrer ganzen Vielfalt!
Lauert kocht und dekoriert mit Fingerspitzengefühl

Auch bei der Nachspeise setzt Florian Glauert auf Tradition: Erdbeeren! Aber wie auch schon bei der Vorspeise und beim Hauptgang wird daraus wieder ein wahres Kunstwerk.

Sorgfältig angerichtet mit dem Besten,was unsere heimischen Erdbeeren liefern können.

Denn darauf achtet das DUKE. Hier kommen nur die besten Zutaten auf die Teller der Gäste.

fazit

Cheers und guten Appetit!
Die Nachspeise als krönender Abschluss!

Besser kann man Spargel nicht zubereiten, finden wir! Schließlich haben wir uns natürlich auch direkt davon überzeugt.

Dazu ein kühles Glas Weißwein zur Vorspeise und dem Hauptgang und einen Espresso zum Dessert, herrlich! Wir können Euch das DUKE  wirklich von ganzem Herzen empfehlen, denn dank der offenen Küche und den gemütlichen Stühlen und Bänken hat es trotz der hellen Räumlichkeiten einen gemütlichen und intimen Charakter. Mittags und abends ein echter Tipp!

P.S.: Checkt unsere Instagram Seite, denn dort könnt Ihr ein Spargelmenü zu zweit im DUKE  gewinnen inklusive einer Flasche Weißwein!

Author

Write A Comment