This post is also available in: Englisch

Ein Ausflug ins Sea Life heisst „reinspringen“ in die Unterwasserwelt und jede Menge lernen über Fische, Meerestiere & Co. Über 5000 Meeresbewohner gibt es in dem Groß-Aquarium in Berlin-Mitte am Alexanderplatz zu bestaunen. Wirklich ein echtes Muss an regnerischen Tagen für ausflugs-freudige Familien…

*Werbung wegen Markennennung/unbezahlt

Rochen-Becken

Kindgerecht

Als erstes gibt’s für die Kinder am Eingang  Quiz-Bögen, die sie in der Ausstellung ausfüllen können. Das Tolle: an verschiedenen Stationen müssen sie Rätsel lösen, um auf das Losungswort am Ende zu kommen. Mein Sohn Nicolas (10) war Feuer und Flamme. Ganz eifrig hat er mitgemacht und quasi nebenbei eine Menge gelernt.

Maßstabsgetreu

Ob im Piratenzimmer oder auf dem Hai-Boden (da sind die Größen verschiedener Haie maßstabsgetreu ausgestellt) – Kinder jeden Alters können hier prima abtauchen.

Dagegen hat meine Mina (5) sich sehr für die süßen Seepferdchen und den Rochen-Kindergarten begeistert. Sicher könnt Ihr erraten, welches Kuscheltier sie unbedingt am Ende mitnehmen wollte. Natürlich endet so eine Ausstellung im Besuchershop, der voller Verlockungen ist. Ob Nemo auf der Tasse, pinke Piratensäbel oder Seepferdchen zum kuscheln. Als Elternteil ist es gaaaaanz schwierig, hier „unbedarft“ wieder rauszukommen. Also am besten vorher zwei Piratenklappen aufsetzen;-)

Fische in jeder Größe
Dorie? Nemo?

Themen-Vielfalt

Insgesamt gibt es 17 Themenbereiche auf 1800 qm Ausstellungsfläche mit unterschiedlichen Becken & kleinen Attraktionen. Allerdings habe ich festgestellt, daß die kleinen Dinge oft ganz große Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Vor dem Becken mit den Clownfischen haben wir eine gefühlte Ewigkeit verbracht. Die 35 Aquarien sind alle naturgetreu gestaltet. Immer wieder kann man bei Fütterungen zuschauen oder auch selber anfassen. Zum Beispiel im sog. Berührungsbecken der Seesterne und Krabben. Aber nicht nur Exotisches gibt es zu beobachten, sondern auch das Leben in den regionalen Seen und Flüssen wie der Spree.

SeA Life Preise

Die Eintrittspreise im Sea Life finde ich allerdings ziemlich happig: 39,95 Euro für Erwachsene und 29,95 Euro für Kinder. Wer vorab online reserviert, bekommt die Tickets günstiger: https://www.visitsealife.com/de/de/berlin/

Wassertunnel

Highlight im Sealife

Ich persönlich fand den Wassertunnel wirklich spektakulär. Man fühlt sich eins mit der Unterwasserwelt – und das ganz ohne Luft anhalten!

Author

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.