This post is also available in: Englisch

An dieser Farbe kommen wir bald nicht mehr vorbei: PINK. Von Kopf bis Fuß oder als Akzent eingesetzt. Die Mutter aller Knallfarben kehrt zurück und war auf sämtlichen Modenschauen schon prächtig in Szene gesetzt! I like! Und keine Angst: Barbie-Alarm droht auf keinen Fall! In meinem Lieblings-Shop Showroom Berlin habe ich mal ganz tolle, alltagstaugliche Looks für Euch zusammen gestellt.

*Werbung wegen Markennennung/unbezahltWenn man ein paar Stylingregeln für diese starke Farbe beachtet, werdet Ihr wirklich mode-technisch aufblühen:

Feminin im Spitzenkleid

Zu dem zarten Spitzenkleid von Marc Cain trage ich dezenten Schmuck (Ring stammt von Eigenmarke Showroom Berlin)  und kein starkes Makeup.

Pinkes Spitzenkleid
Nur ein Ring als Schmuck

Mein Tipp: Wer sich ganz in pink stylt, sollte auf zu enge oder kurze Röcke verzichten. Auch enge Oberteile sind ein Tabu. Das sieht in der Farbe schnell billig aus. Das luftige Kleid mit der Spitze und die dazugehörigen Sling-Pumps sorgen für einen femininen Touch.

Office-Chic: Sportlich gestylt in cooler Kombi

Rock und Jacke kann man natürlich auch einzeln tragen. Aber ich habe sie mit Sneakers von Kennel & Schmenger  und der weissen Bluse mit Stehkragen (Marc Cain) gestylt und mich mega wohl drin gefühlt. So würde ich sofort ins Büro gehen.

Sportliche Kombi mit Bluse & Sneakers
Weisse Bluse mit Stehkragen

Mein Tipp: Wer dem pinken Farbton das Tussige nehmen will, wählt am besten lässige Formen und Materialien. Die pinke Jacke und der gerade geschnittene Rock wirken durch die weisse Bluse und die flachen Schuhen noch sportlicher.

Lässig-Look für den Alltag

Ich liebe Oversize-Pullis wie diesen hier von Marc Cain. Und so ein Oversize-Pulli verdeckt auch Rundungen, die frau vielleicht auch mal nicht so gerne zeigen möchte. Die Leggings von Marc Cain passt perfekt zur sportlichen Variante, in der man sich super bewegen kann.

Oversize – I like!
Lässig-Look

Mein Tipp: Wer sich erst langsam an die Pink-Passion rantasten möchte, trägt zunächst erst nur ein Teil wie den lässig-weiten Pulli und kombiniert ihn mit Wohlfühl-Teilen wie der bequemen Leggings.

Pink als Eyecatcher

Stilbrüche wirken mit pinken Hinguckern wie der derben Lederjacke von SET oder den sportlichen Sneakers  von Kennel & Schmenger noch cooler und lenken den Blick sofort auf die auffällige Farbe.

Rouges Leder
Pink ist Trumpf

Mein Tipp: Für Farbmuffel: wer auf eine harmonische, ruhige Base setzt, kann sich langsam rantasten. Schwarz oder dezentes grau zum Beispiel lassen das Pink sofort strahlen!

Ganz klar: langweilig wird’s modetechnisch in der wärmeren Jahreszeit auf keinen Fall! In die Looks von Showroom Berlin oben habe ich mich sofort verliebt.

Und so sieht man auch mit Ü40 nicht aus wie ein kleines Mädchen. Nur eben frischer und pretty in pink.

Author

Write A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.