This post is also available in: Englisch

Die Mamas unter uns kennen das Dilemma: man hat kaum Zeit für sich, geschweige denn für Sport. Ich habe ein super Fitnesscenter für mich entdeckt: den Spielplatz. Das Tolle: ich bin sowieso mit meinen Kindern ständig da und es kostet nichts! Natürlich habe ich hier kein durch organisiertes Spielplatz Workout, aber ich komme bei manchen Übungen schon mal aus der Puste und fühle mich danach super. Einfach, weil ich mich bewegt und etwas für meinen Körper getan habe. Buddeln im Sand macht ja nun leider keine Bikini-Figur!

Das Spielplatz-Workout

Wenn nicht zu viel los ist, mache ich mich im wahrsten Sinne des Wortes zum aufwärmen anfangs gern mal zum Hampelmann. Mina findet es lustig, wenn „Mama so rumhopst“! Danach bin ich bereit für mehr Action auf dem Spielplatz. Hier einige Übungen, bei denen man möglichst immer den Bauchnabel nach innen ziehen sollte (aktiviert den Beckenboden):

 

Gesprungene Ausfallschritte

An einer kleinen Mauer oder einem festen Spielgerät kommt der Kreislauf in Schwung. Jeweils 20 Wiederholungen je Bein.

Abwechselnd auf die Bank springen

 

     

 

 

 

 

 

Knee-Tucks

Beide Beine auf eine Schaukel legen und in die Liegestützposition kommen. Der Po ist auf einer Linie mit den Schultern. Dann die Knie zur Brust ziehen. Wer zuhause wie ich mit einem TRX-Band trainiert, kennt diese Übung vielleicht. 6 Wiederholungen.

Erst in die Waagerechte, dann Beine anwinkeln

   

 

 

 

 

 

Knie hoch ziehen an der Turnstange

Die Turnstange schulterbreit umfassen und hängen lassen. Dann die Knie leicht an den Körper ranziehen und durch Bauchspannung die Knie langsam bis vor die Brust hochziehen und absenken. 5 Wiederholungen.

Nicht immer einfach, aber effektiv

Dips für den Trizeps

Super gegen „Fledermaus-Arme“

Die Hände auf den Kanten abstützen, die Beine sind gestreckt. Jetzt die Arme beugen und tief runtergehen. 3 x 12 Wiederholungen. 

Wippen-Balance beim Spielplatz Workout

In die Mitte der Wippe stellen und den Balken in die Waagerechte bringen. Dann immer wieder die Seiten nach links und rechts sinken lassen. Das stärkt die Oberschenkel und den Po und ist ein super Abschluss! Wichtig: Powerhouse (also Bauch anspannen)!

Oft gibt’s danach Muskelkater

Ich schaffe meist nicht alles, aber fühle mich immer gut nach meinem kleinen Spielplatz Workout. Logo, dass ich danach noch ordentlich mit den Kindern rumtobe! Die haben eh die längere Ausdauer. Aber so ist fit werden auch für mich ein Kinderspiel.

 

Author

Write A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.