This post is also available in: Englisch

Die Fashionweek Berlin hat die Hauptstadt drei Tage in den Fokus der internationalen Modeszene gerückt. Mit unzähligen Shows, tollen Kollektionen, Events, Parties, Promis und internationalen Stars wie Toni Garrn, Adriana Lima, Alexa Chung oder Nicole ScherzingerNatürlich habe ich mich für Euch umgeschaut, welche Trends nächstes Jahr in den Läden hängen. Good news: die deutschen Designer wie Irene Luft, Maisonnoee, Rebekka Ruetz oder Riani setzen auf tragbare Looks. Anzüge, die man toll kombinieren kann, Keypieces wie Hingucker-Röcke, die sich vielseitig mit Pullis oder anderen Oberteilen tragen lassen. Aber auch wunderschöne gemusterte Looks, die mir unglaublich viel Lust auf die nächste Saison machen. Hier kommen die wichtigsten, neuen Trends.

*Werbung durch Markennennung/unbezahlt*

Strassentauglicher Glamour-Look

Designerin Rebekka Ruetz zeigt, daß der Glitzer-Rock nicht nur abends getragen werden kann. In Kombination mit Turnschuhen und einer sportlichen Jacke ist das definitiv ein sehr cooler Look! Und ja, die 80er Jahre kehren ein Stück weit zurück in die Mode. Pailletten und Glamour-Klamotten sind modisch schwer auf dem Vormarsch.

Der Glamour-Rock! Von Rebekka Ruetz!

Layering- Look

Layering ist der sogenannte Zwiebel-Look. Hier zieht man mehrere Teile übereinander und sieht dabei einfach nur stylish aus. Der Clou: es hält im Winter auch noch schön warm! Riani setzt dabei auf den angesagten Muster-Mix. Das löst in mir sofort den „Will haben“-Modus aus.

Layering auf der Fashionweek Berlin!
Von Riani!

Der Hoodie auf der Fashionweek Berlin

Auch der Hoodie kommt nicht aus der Mode. Denn die Designer zeigen, wie cool man den Kapuzenpulli stylen kann. Mit Gürtel und Rock sieht das sportliche Teil plötzlich ultra feminin aus!

Der Hoodie! Von Rebekka Ruetz

Schwarz-weiss Kombination

Riani gehört zu einem meiner Lieblings-Labels. Klar, daß diese Looks hier auch zu meinen Favoriten gehören. Denn schwarz-weiss sieht immer sehr stylish aus. Ob mit Bluse und Lederhose oder nur einem Mini-i-Tüpfelchen wie weissen Turnschuhen zu schwarzen Klamotten. Schwarz-weisse Kombinationen kann man IMMER tragen und macht dabei nie etwas falsch.

Schwarz-weiss Kombi!
Von Riani!

Der Trenchcoat

Style-Expertin Miyabi Kawai hat für Sheego ihre erste Plus-Size Kollektion gelauncht. Natürlich weiß die Influencerin genau, was nächste Saison in keinem Kleiderschrank fehlen darf: ein Trenchcoat! Er ist ein echtes Investment-Piece und für alle Größen und Altersklassen ein Must-Have!

Der Trenchcoat: Miyabi Kawai für Sheego

Ungewöhnliche Kombinationen

Der Designer Marcel Ostertag ist bekannt für seine mode-mutigen Looks. Ob man es ausgefallen oder dezent mag – das kann jeder  für sich entscheiden. Klar ist, daß ein „Ausgeh-Rock“ kombiniert mit einem Woll-Pulli auch Büro-tauglich ist. Ungewöhnliche, aber dennoch mutige Kombinationen liegen absolut im Trend.

Ungewöhnliche Kombi!
Von Marcel Ostertag!

Fazit deR Fashionweek Berlin

Neue Kombinationen, andere Stoffe und teilweise neue Schnitte – die Designs der deutschen Modemacher sind sehr ideenreich und ABSOLUT tragbar. Denn darauf kommt es ja schließlich an: daß wir uns wohl fühlen in unseren Klamotten. Die Fashionweek Berlin hat genau diesen Nerv getroffen und ich freue mich schon riesig, wenn diese Designs in die Läden kommen. Bis dahin werde ich definitiv meinen Schrank auf den Kopf stellen und mal schauen, welche Kombinationen ich tragen könnte. Da werden sich bestimmt ein paar neue tolle Pärchen finden;-)

Aus der ersten Reihe für Euch beobachtet: die besten Looks der Fashionweek Berlin

Weitere Berichte zur Fashionweek Berlin aus vergangenen Saisons findet Ihr hier.

Author

2 Comments

  1. EvelinWakri Reply

    Fantastische Eindrücke und Einblicke! Wider Erwarten sehr viel tragbare Mode und da freut man sich auf leichte farbenfrohe Mode H/W 2019…
    Liebe Grüße EvelinWakri

    • Tanja Reply

      Liebe Evelin. Das freut uns sehr. Und ich bin ganz bei Dir. Da kommt ein super Modejahr auf uns zu😊Liebe Grüße Tanja

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.